MODUL 9 - DIE GESETZE DES REICHTUMS

Reichtum kann man lernen

Träumen Sie auch von Reichtum und finanzieller Unabhängigkeit? Das sind die Ziele der meisten Menschen. Die Vorstellung von finanzieller Freiheit mögen sich in den Summen unterscheiden, aber jeder Mensch sehnt sich danach genug Geld zu besitzen, um ein Leben in Zufriedenheit zu führen.

Wie aber kann man dieses Ziel – auch als Normalverdiener - erreichen? Geld und Reichtum haben sehr viel mit unserer inneren Haltung zu tun. Wer ein gutes Selbstbild, hat, wer eine positive Selbsteinschätzung lebt und sich wert hält, viel zu erhalten, bekommt auch viel. Nirgends drückt sich die innere Haltung so klar aus, wie in finanziellen Fragen.

Welche Einstellung zum Geld haben Sie?

Ein erster Schritt auf dem Weg zur finanziellen Freiheit ist deshalb, die eigene Einstellung zum Geld zu überprüfen. Oft wird Geld als schnöder Mammon bezeichnet, sein Ruf ist schlecht, zumal so mancher auf der Suche nach finanzieller Sicherheit gierig geworden ist und sich auf Kosten anderer bereichert hat. Diese Menschen sind nicht mit dem Reichtum gewachsen und definieren sich nur über Geld. Aber ist Geld tatsächlich schlecht?

Sicher nicht, denn Geld ist eine neutrale Materie. Wie es bewertet wird, hängt davon ab, wie wir über das Geld verfügen und welche Folgen das hat. Geld verdirbt den Charakter nicht, sondern es zeigt den wahren Charakter. Das gilt in jeder Hinsicht: wer viel Geld und einen guten Charakter hat, wird sich ständig verbessern. Wer dagegen einen schlechten Charakter hat, wird immer schlechter.

Viel Geld kann viel Gutes bewirken

Entscheiden Sie sich, über viel Geld zu verfügen und damit viel Gutes zu bewirken. Mit Geld können Sie Arbeitsplätze schaffen, Ihren Kindern eine sichere Zukunft bieten, Ihren Partner verwöhnen und Sie selbst Ihrer wahren Bestimmung und Ihren Fähigkeiten folgen. Allerdings ist es wichtig, den richtigen Umgang  mit Geld und ein gesundes Verhältnis dazu zu erlernen, damit es zielführend ist und nicht Werte ersetzt.

Modul 9 „Die Gesetze des Reichtums – Reichtum kann man lernen“ weist Sie auf wichtige Faktoren hin, die wir alle schon in der Schule hätten lernen müssen. Es klärt praxisgerecht die Voraussetzungen, um reich oder vermögend zu werden und zu bleiben. Sie erfahren, wie Sie Kosten unter Kontrolle bringen, planen und Vorsorge treffen und somit Schritt für Schritt Ihr persönliches Vermögen aufbauen. Einfach zu handhabende Tabellen leisten dabei praktische Unterstützung.

Wie Vermögende denken und was Sie davon haben

Der Kurs vermittelt detaillierte Kenntnisse darüber, wie vermögende Menschen denken und wie Sie sich diese Denkweise aneignen können, um auch als Normalverdiener finanzielle Freiheit zu erlangen. Testen Sie Ihr Verhältnis zum Geld und entdecken Sie, wo Entwicklungspotenzial besteht. Viele nachvollziehbare Beispiele erläutern, worauf es ankommt, wenn man Reichtum erlernen will.

Warten Sie nicht länger, bis die Umstände Sie reich machen, sondern entscheiden Sie sich bewusst für ein Leben in finanzieller Freiheit!

Trainingsinhalt:

  • Geld und Reichtum
  • Reich und vermögend sein
  • Das Denken und Handeln vermögender Menschen
  • 10 Voraussetzungen, reich und vermögend zu sein
  • Ihre persönliche Investitions-Strategie
  • Der kleine Geldtest
  • Was Sie sofort tun können
  • Arbeitstechniken